SAP Template Rollout - sequenziell war gestern

Wenn Sie ein ERP-System vereinheitlichen wollen, kommen Sie an einem SAP Template Rollout nicht vorbei. GAMBIT ist dafür der passende Partner. Warum? Weil wir die Werkzeuge und die Erfahrung haben.

Was wir in puncto Template Rollout für Sie tun können

Eine gute Basis aufbauen

Es ist wie so oft: Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Dazu gehört, dass wir –zusammen mit Ihnen – zunächst mehrere Template-Ebenen und Template-Typen entwickeln. Sie dienen als Basis für den späteren Rollout.

Gleiche Bedingungen schaffen

Ihr ERP-System ist stark fragmentiert? Mit einem „Retrofit“ (also einer Modernisierung und Nachrüstung) bringen wir Ihre Systeme zunächst auf den neuesten Stand. Und machen sie damit startklar für den späteren Rollout.

Ihre SAP-Landschaft prüfen

Ob Sie überhaupt einen Template Rollout durchführen können, zeigt unser „Rollout-Readiness-Check“. Damit nehmen wir Ihre bestehende SAP-Landschaft genau unter die Lupe. Und passen sie dann auch an, wenn das nötig ist.

Templates parallel ausrollen

Templates sequenziell einzuführen – das ist aufwendig und kostet viel Zeit. Wir machen es daher anders: Wir rollen die Templates in mehreren Wellen parallel aus. Sie setzen ja auch nicht auf die Methoden von gestern.

Holger Turanskyj Kopf Quadrat

Holger Turanskyj, Senior Project Manager

Sie denken über ein Template Rollout nach. Wir unterstützen Sie gerne.

+41 41 4184524

Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Wir stehen für Fragen immer gerne zur Verfügung und zeigen Ihnen, ob sich ein Umstieg für Sie lohnt.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

Die Kunst der schnellen Integration.

Digitale Geschäftsmodelle, individualisierte Produkte, mobile Endgeräte und eine kürzere Lebensdauer von Prozessen und Technologien intensivieren den globalen Wettbewerb und den Bedarf für effiziente Unternehmensprozesse. Die ERP-Realität sieht bei vielen Unternehmen anders aus: fragmentierte Systemlandschaften, abgekapselte Insellösungen und lokale Spezialapplikationen erschweren Flexibilität, Transparenz und eine effiziente Interaktion.

Systemlandschaften harmonisieren. ERP-Prozesse integrieren.

Die flächendeckende Harmonisierung und Implementierung einheitlicher ERP-Systeme ist oftmals ein steiniger und langwieriger Weg. Wenn eine Vielzahl von internationalen Gesellschaften und Standorten betroffen sind, sind Projekte mit 3 bis 5 Jahren Laufzeit und Kosten im 7 bis 8-stelligen Bereich keine Seltenheit. In einem dynamischen Wettbewerbsumfeld kann das kritisch sein.

Neben Zeit und Kosten sind kulturelle Unterschiede in heterogenen Projektteams ebenso von Bedeutung wie die Mobilität und Verfügbarkeit der Knowhow-Träger aus der Zentrale. GAMBIT verfügt über die Werkzeuge und die Erfahrung, um flächendeckende Rollouts und die damit einhergehende Ablösung von non-SAP Altsystemen durchzuführen.

Weitere Informationen finden Sie auf SAP S/4HANA Roadmap, S/4HANA Cloud und SAP Schulung.

Das Design macht den Unterschied.

GAMBIT entwickelt zunächst in Kooperation mit Kunden-Teams mehrere Template-Ebenen und –typen, um diese als Basis für beschleunigte Rollouts nutzen zu können. Hierbei fließen strategische Zielvorgaben des Top-Managements ebenso in die Projektarbeit ein wie operative Anforderungen der lokalen Einheit.

Sofern SAP in einzelnen Einheiten etabliert wurde, erfolgt zunächst ein Retrofit, der den beschleunigten Rollout gewährleistet. GAMBIT hat hierzu einen Rollout-Readiness Check entwickelt, anhand dessen die grundsätzliche Rollout-Fähigkeit bestehender SAP-Landschaften ermittelt werden kann.

Sequenziell war gestern.

Ist das Template fixiert, erfolgen die Rollouts in oftmals mehreren parallelen Wellen. Dadurch wird eine zeitraubende sequenzielle Abwicklung vermieden. Hierzu werden Fit/Gap-Design und Build-Prozesse voneinander entkoppelt – sowohl zeitlich als auch personell/organisatorisch. Build-Inhalte werden „industrialisiert“, d.h. in Serie erstellt, und dadurch extrem beschleunigt.

Holger Turanskyj Kopf Quadrat

Holger Turanskyj, Senior Project Manager

Sie denken über ein Template Rollout nach. Wir unterstützen Sie gerne.

+41 41 4184524

Ein persönliches Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Wir stehen für Fragen immer gerne zur Verfügung und zeigen Ihnen, ob sich ein Umstieg für Sie lohnt.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox