Was ist SAP Group Reporting?

SAP S/4HANA for Group Reporting ist eine in SAP S/4HANA integrierte Konsolidierungslösung – eine globale Plattform für Dateneingabe, Vorbereitung, Konsolidierung und Reporting.

SAP S/4HANA Finance for Group Reporting ist eine integrierte Konsolidierungslösung für Konzernabschlusserstellung und Konzernberichterstattung: Mit der Plattform kombiniert SAP die Funktionen und Vorteile der klassischen Lösungen, ermöglicht schnellere Finanz- und Konzernabschlüsse und schafft eine höhere Transparenz.

Definition: Was ist SAP Group Reporting?

SAP S/4HANA for Group Reporting ist die neue strategische Konsolidierungslösung der SAP. Mit diesem Produkt löst das Unternehmen im Zuge der Umstellung auf SAP S/4HANA die klassischen Konsolidierungslösungen in den nächsten Jahren ab.

Das Group Reporting ist vollständig in SAP S/4HANA integriert und vereint Möglichkeiten der Konsolidierung, Analysen und Reporting in einer einzigen Lösung. Eine separate Konsolidierungslösung – wie bei SAP BPC oder SAP SEM-BCS – ist nicht mehr notwendig.

Was ist der Nutzen von SAP S/4HANA for Group Reporting?

Einige der bisherigen Lösungen haben den Nachteil, dass eine separate Konsolidierungslösung erforderlich ist, also verschiedene Datenmodelle und Abschlussprozesse benötigt werden. Dies ist meist aufwendig und kostet Zeit. Die Systemlandschaften sind häufig komplex.

Hinzu kommt, dass die Mainstream-Wartung für die klassischen Lösungen in den kommenden Jahren ausläuft oder sie – wie die bereits integrierte Lösung SAP EC-CS – nach einer Übergangsfrist abgelöst werden.

Mit SAP S/4HANA for Group Reporting stellt SAP eine neue und integrierte Konsolidierungslösung für die Konzernabschlusserstellung und Konzernberichterstattung zur Verfügung, die die Funktionen und Vorteile der bisherigen Lösungen zusammenbringt.

Einer der maßgeblichen Vorteile: Durch die Nutzung des Universal Journals unter S/4HANA entsteht ein „Single Point of Truth“ für Daten auf Einzel- und Gruppenebene. Die konzernweite Finanzkonsolidierung ist bereits in das Universal Journal integriert (Continuous Accounting).

Insgesamt führt das Group Reporting so unter anderem zu

  • vereinfachten Abstimmungsprozessen,
  • einer höheren Transparenz und Nachvollziehbarkeit,
  • zu einer besseren Datenqualität (gleiches Datenmodell für Einzelabschluss und Gruppenabschluss) und
  • zu schnelleren Finanz- und Konzernabschlüssen.

Welche Funktionen hat das SAP Group Reporting?

Zu den Grundfunktionen von SAP S/4HANA for Group Reporting gehören unter anderem

  • der direkte Datenzugriff unter S/4HANA,
  • die einfache Integration von Non-SAP-Daten,
  • Konzernverrechnung,
  • Kapitalkonsolidierung,
  • Datenvalidierung,
  • Währungsumrechnung,
  • Intercompany-Abstimmung mit Drilldown-Funktion (durchgängig vom Gruppenbericht bis zum Einzelposten),
  • manuelle Buchungen von Konzernbelegen und
  • Reporting (Integration in SAP Analytics Cloud).

Aktuell lassen sich mit dem Group Reporting die beiden Konsolidierungsarten Vollkonsolidierung und At-Equity-Konsolidierung abbilden.

Die vollumfängliche Nutzung des Group Reportings ist nur mit Hilfe von Fiori und den Fiori Apps möglich, auch wenn einige Funktionen über SAP GUI ausgeführt werden können.

Whitepaper group reporting

Whitepaper

Vorteile und Funktionen von SAP S/4HANA for Group Reporting

Die Konsolidierung ist mit einigen der bisherigen Lösungen der SAP bisweilen schwierig und aufwendig. Was ist mit SAP S/4Finance for Group Reporting besser?

Herr
Frau
Divers

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Wir brauchen noch eine gültige Telefonnummer von dir

*

Deine Email Adresse passt noch nicht

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail und, falls angegeben, meine Telefonnummer durch die GAMBIT Consulting GmbH für Marketing-Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt wird. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. 

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox

Wie wird SAP S/4HANA for Group Reporting implementiert?

Group Reporting ist in SAP S/4HANA integriert. Die Lösung steht als Cloud- und On-Premise-Version zur Verfügung. Zudem kann das Konsolidierungssystem in hybriden Landschaften zum Einsatz kommen.

Die Konfigurierungseinstellungen für das Group Reporting müssen im Backend-System vorgenommen werden. Zum weiteren Vorgehen und Customizing steht ein SAP-Referenzeinführungsleitfaden zur Verfügung. Die vorgenommen Einstellungen können auf dem Fiori Launchpad angezeigt werden.

Wie ist SAP S/4HANA for Group Reporting aufgebaut?

Mit dem Group Reporting ist die Konsolidierung unter SAP S/4HANA vollständig integriert: Der Zugriff der Konsolidierung (Tabelle ACDOCU) auf die Daten des Einzelabschlusses (Tabelle ACDOCA) ist unmittelbar möglich.

Die automatische Abstimmung von Einzel- und Gruppenabschluss gilt für alle Gesellschaften, die mit SAP S/4HANA arbeiten. Daten von Non-SAP- oder SAP-Systemen können über API-Schnittstellen oder einen Excel-Upload einbezogen werden.

Eine mögliche Zielarchitektur für SAP Group Reporting umfasst zudem weitere Applikationen, die an das SAP S/4HANA-System angebunden werden.

  • Über die Group Reporting Data Collection App (gehostet auf der SAP Business Technology Platform) lassen sich Daten manuell erfassen. Zudem können sich von den Gesellschaften angereichert oder kommentiert werden.
  • Die SAP Analytics Cloud ermöglicht die Analyse von Daten in Echtzeit sowie Dashboarding, Planungen und Prognosen.
  • Des Weiteren kann – wenn es um die Veröffentlichung von konsolidierten Daten geht – auch das SAP Disclosure Management angebunden werden.

Ist das Group Reporting lizenzpflichtig?

Für weniger als 50 Konsolidierungseinheiten ist das Group Reporting nach derzeitigem Stand lizenzfrei. Darüber hinaus ist die Lösung lizenzpflichtig.

Da sich diese Bedingungen immer wieder ändern können, ist eine Prüfung der aktuell gültigen Lizenzbedingungen jeweils unabdingbar.

Was passiert mit den bisherigen Lösungen?

Die Wartung für die klassischen Lösungen SAP BPC und SAP SEM-BCS läuft in den kommenden Jahren aus (je nach Lösung und Version zwischen 2024 und 2027).

Auch die integrierte Konsolidierungslösung SAP EC-CS wird langfristig abgelöst: Die aktuelle Lösung der SAP sieht vor, dass EC-CS und das Group Reporting in einer hybriden Landschaft zunächst parallel laufen, bis die Werte in beiden Landschaften übereinstimmen. Im Anschluss wird das EC-CS abgeschaltet.

Unsere Leistungen

Sie haben Fragen zur Umstellung oder Nutzung von SAP S/4HANA for Group Reporting? Unsere Expert:innen aus dem Bereich Finance helfen Ihnen gerne.

Wir beraten und unterstützen Sie in allen Fragen rund um das Group Reporting: ob bei Validierung und Konzeption, der Implementierung oder im Hinblick auf die erforderlichen Lizenzen.

Gerne zeigen wir Ihnen auch in einem Demosystem, wie das Group Reporting im Live-Betrieb und im Fiori Launchpad aussieht. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns – wir melden uns dann bei Ihnen zurück!

Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Sales & Marketing

Sie haben darüber hinaus Fragen zum Thema Group Reporting? Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir!

+41 41 418 45-24

Herr
Frau
Divers

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Wir brauchen noch eine gültige Telefonnummer von dir

*

Deine Email Adresse passt noch nicht

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail und, falls angegeben, meine Telefonnummer durch die GAMBIT Consulting GmbH für Marketing-Zwecke erhoben, verarbeitet und genutzt wird. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden. 

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox