Sebastian Schmitz

„Wenn eine positive Arbeitsatmosphäre herrscht, ist der Erfolg vorprogrammiert.“

Team sebastian schmitz 1

„Wenn eine positive Arbeitsatmosphäre herrscht, ist der Erfolg vorprogrammiert.“

Sebastian Schmitz unterstützt den Bereich Portfolio, Program & Project Management im Team von Philipp Fischer. Er kümmert sich unter anderem um den Kontakt zum Kunden, die Steuerung der Projekte und die Koordination der Projektmitglieder. Ausserdem besitzt er besondere Expertise für Prozesse zwischen Industrie und Handel.

Sebastian ist Projektmanager bei GAMBIT.

Wie jeder erfolgreiche Projektmanager hat Sebastian seine Prioritäten klar im Blick. „An erster Stelle steht meine Familie – meine Frau und meine beiden Kinder. An zweiter Stelle der Sport. Dann kommt die Arbeit.“

Dass das viele Leute erstmal überrascht, darauf ist Sebastian vorbereitet. „Manche fragen dann, ob der Job nicht Vorrang haben müsste.“ Aber sein Lieblingssport, der Triathlon, fasziniert ihn einfach. „Da ist dieser Reiz, herauszufinden, wie weit ich mich treiben kann – und zwar nicht nur körperlich.“ Einen grossen Erfolg konnte Sebastian beim Ironman in Kopenhagen feiern. Unter zehn Stunden brauchte er für die fordernde Kombination aus Laufen, Radfahren und Schwimmen – ein persönlicher Rekord.

Um solche Höchstleistungen zu erreichen, folgt Sebastian vor allem einem Grundsatz: „Consistency is key.“ Beständigkeit zahlt sich seiner Meinung nach mehr aus als Intensität. Das gilt nicht nur für Sport und Arbeit, sondern auch für Social Media. Auf LinkedIn hat Sebastian sich ein beachtliches Netzwerk aufgebaut – und zwar dadurch, dass er so gut wie jeden Freitag über die vergangene Woche postet. „Das ist auch eine Chance, meinen Alltag zu reflektieren“, sagt er.

Und was steht an vierter Stelle auf Sebastians Prioritätenliste? „Meine Heimatstadt Köln und der Karneval!“ Sein Engagement als Mitglied der Nippeser Bürgerwehr bietet ihm nicht nur viel Abwechslung und Gemeinschaft. Es erinnert ihn auch daran, sich selbst nicht zu ernst zu nehmen. Mit dem nötigen Humor fällt eben vieles leichter – egal, welche Priorität man gerade bedient.

Sebastians Standpunkt
1
Alle ziehen am selben Strang

Sebastian sorgt als Projektmanager dafür, dass alle auf dasselbe Ziel hinarbeiten. Und damit der Weg dahin frei ist, räumt er für alle Projektmitglieder fleissig alle Hindernisse aus dem Weg.

2
An der Schnittstelle

Einerseits steht Sebastian im Projekt in ständigem Austausch mit dem Kunden. Auf der anderen Seite kümmert er sich darum, dass auf GAMBIT-Seite alles wie geschmiert läuft.

3
Die massgeschneiderte Lösung

Jedes Projekt bringt individuelle Anforderungen mit sich. Diese mit Hilfe von Vorstudien zu identifizieren und eine Roadmap zu entwickeln, damit hat Sebastian bereits bei Kunden wie Edeka Erfahrung gesammelt.

4
Mit guter Laune läufts einfach besser

Wenn im Team eine gute Stimmung herrscht, dann ist der Erfolg zum Greifen nah. Sebastian ist daher überzeugt, dass man mit Spass zur Arbeit kommen muss – und tut alles dafür, damit im Team gute Laune herrscht.

Team sebastian schmitz 2
Gemeinsam auf dem richtigen Weg Gemeinsam auf dem richtigen Weg

Mit einer Roadmap wird der Umstieg auf SAP S/4HANA überschaubarer und weniger risikoreich.

Mehr zur SAP S/4HANA Roadmap