Nina Könsgen

„End-to-End-Prozesse in SAP S/4HANA umzusetzen, das bedeutet über den Tellerrand hinauszuschauen. Das ist gelebte Digitalisierung!“

Team nina koensgen 1

„End-to-End-Prozesse in SAP S/4HANA umzusetzen, das bedeutet über den Tellerrand hinauszuschauen. Das ist gelebte Digitalisierung!“

„Ich war schon immer ein chronisch neugieriger Mensch“, sagt Nina über sich selbst. Und zu dieser Aussage passt auch ihr bisheriger Lebensweg. Zur Schule zu gehen und parallel an der Universität zu studieren, das zum Beispiel ist auch heute noch eher selten – Nina hat es getan. „Ich habe mich in der Schule oft gelangweilt und hatte dann die Chance, Vorlesungen und Kurse in Chemie an der Uni zu besuchen – für mich eine wunderbare Abwechslung“, erzählt sie. „Nach dem Abitur bin ich dann beim Chemiestudium geblieben. Das war damals einfach das Einzige, was mich interessiert hat.“ Aber wie wusste schon Wilhelm Buch: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Und so war es auch bei Nina: „Die Theorie habe ich geliebt und ich habe auch ungeheuer gerne unterrichtet. Im Labor zu stehen, das war aber absolut nichts für mich, viel zu viel Routine.“ Und so fasste sie den Entschluss, das „Kapitel Chemie“ an der Universität in Köln mit dem Bachelor-Abschluss zu beenden. Eine neue fachliche Ausrichtung musste her. Die Inspiration dazu kam durch die Arbeit im elterlichen Betrieb und durch Erzählungen von Bekannten, die bei GAMBIT arbeiteten. Sie bewarb sie sich für den Master-Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen an der Wilhelm Büchner Hochschule – und wurde angenommen. „Ich hatte das Glück, dass damals viele meiner Leistungen anerkannt wurden. So konnte ich direkt den Master machen“, erzählt sie. Nach dem Abschluss 2018 begann Nina bei GAMBIT und arbeitet seither als Logistikberaterin. „Die Prozessberatung ist einfach goldrichtig für mich, denn da kommt nie Langeweile auf“, sagt sie. Die richtigen Schrittfolgen sind allerdings nicht nur im Job, sondern auch in ihrer Freizeit genau ihr Ding. Nina ist passionierte Reiterin mit eigenem Pferd – und einem Faible für Dressur.

Nina ist Consultant im Bereich Supply Chain Management (SCM) und Product Lifecycle Management (PLM). Sie kümmert sich unter anderem um Logistik und End-to-End-Prozesse in SAP S/4HANA.

NINAS ARBEITSGEBIETE

1
SAP Roadmap bei einem Flugzeughersteller

Irrwege im Implementierungsprojekt vermeiden und gezielt den richtigen Weg wählen – mit einem Roadmap-Projekt stellt ein Flugzeughersteller die richtigen Weichen für die Umstellung auf SAP S/4HANA.

2
Agil und zügig zu SAP S/4HANA – mit SAP Activate

Ein junges Unternehmen aus der Kommunikations- und Hightech-Branche führte SAP S/4HANA ein. Die agile Activate-Methodik zur Programmplanung und Produktion passte perfekt zu den Anforderungen des Unternehmens.

3
SAP S/4HANA mit Greenfield-Ansatz eingeführt

Ein Kunststoffhersteller führte SAP S/4HANA an vier Produktionsstandorten ein und harmonisierte unterschiedliche Prozesse. Nina betreute in diesem Projekt die Produktion und die Maschinenanbindung.

4
Willkommen in der GAMBIT-Ausbildung

Gute Berater brauchen eine 360-Grad-Ausbildung. Die Kombination aus Methodik, Persönlichkeit und Fachwissen gewährleistet genau das. Nina führt daher derzeit ein innovatives Konzept für die Ausbildung ein.

Ninas aktuelles Lieblingsthema
Team nina koensgen 2
PP/DS Production Planning and Detailed scheduling

Das PP/DS ist nun embedded im SAP S/4HANA Core enthalten. Das ermöglicht ganz neue Möglichkeiten im Bereich der Produktionsfeinplanung.