Wie arbeitet SAP ECC (SAP ERP)?

SAP ECC besteht aus mehreren Anwendungen (den so genannten „Modulen“ oder „Komponenten“), die jeweils einzelne Unternehmensbereiche abdecken, miteinander kommunizieren und eine gemeinsame Datenbank nutzen. So gibt es beispielsweise ein Modul zum Bereich Controlling (SAP CO) oder ein Modul zum Thema Finanzen (SAP FI). Bestimmte Grundfunktionen stehen bereits in der Basisversion zur Verfügung. Je nach Wunsch und Bedarf können Unternehmen SAP ECC um weitere Module ergänzen und sie miteinander kombinieren. Zudem stehen Unternehmen verschiedene Branchenlösungen zur Verfügung. Architektonisch basiert SAP ECC auf einem Client-Server-Modell, das dreigliedrig aufgebaut ist: aus einer Datenbank (zur Speicherung der Daten), einem Applikationsserver (in dem Daten durch Programme verarbeitet werden) und einer grafischen Benutzeroberfläche (SAP GUI).