Was ist ein Spin-off?

Wenn ein Konzern einen Teil des Unternehmens ausgründet oder verselbstständigt, sprechen Experten von einem „Spin-off“. Die Konzerngesellschaft schüttet Anteile (Aktien) des beherrschten Tochterunternehmens an ihre Gesellschafter aus. Die ausgegliederten Teile werden rechtlich selbstständig.

Die Gründe für einen Spin-off sind vielfältig. Ein Konzern möchte sich aus einem bestimmten Geschäftsfeld zurückziehen, eine Business Unit passt nicht mehr zur geplanten Neuausrichtung des Konzerns oder die Margen einer Division sind nicht zufriedenstellend – alles Gründe für eine Ausgründung von Unternehmensteilen. Durch einen Spin-off kann sich ein Konzern aber auch kurzfristig Kapital beschaffen, in dem aus dem bisherigen Unternehmensteil eine Beteiligung wird.

Möglicherweise hat das Unternehmen aber auch eine innovative Technologie entwickelt und möchte sie – als Start-up – außerhalb der Muttergesellschaft schneller und agiler voranbringen. Auch Abteilungen und Betriebsfunktionen wie Forschung und Entwicklung können auf diese Weise kommerzialisiert werden (häufig auch im universitären Bereich). Die Finanzierung des Spin-offs erfolgt in der Regel über den Konzern oder auch mit Hilfe einer Venture Capital-Gesellschaft.

Sie wollen mehr über Spin-Off erfahren? Lesen Sie dazu auch diesen Wiki-Beitrag.

Was ist ein Spin-Off?
Meinolf Schaefer01 1444x1444px

Meinolf Schäfer, Senior Director Sales & Marketing

Haben Sie Fragen? Ich helfe gerne weiter.

+41 41 418 45-24

Wir sind ihr Partner bei allen Fragen und Anforderungen rund um SAP. Kontaktieren Sie mich für ein persönliches Gespräch.

Herr
Frau

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

*

Hier fehlt noch etwas

Bitte geben Sie eine gültige Telefonnummer ein

*

Ihre gültige E-Mail-Adresse

Hier fehlt noch etwas

Hier fehlt noch etwas

Bitte klicken Sie die reCAPTCHA-Checkbox